Sziget 2010 – Doku

Alle guten Dinge sind drei, nächstes Jahr MUSS es mit dem Sziget in Budapest mal passen, kommt ebenso wie die ausgefallene Wiesn auf die Agenda 2011!

Aber nun zum Festival in Ungarn, vom 11. bis 16. August waren auf der Insel mitten in der Stadt insgesamt 400.000 Besucher aus ganz Europa zu Gast. Kein Wunder, bei einem Line-Up mit Namen wie Ska-P, The Hives, Faithless, Papa Roach, Thirty Seconds To Mars, Mika, Iron Maiden, Billy Talent, Muse, Bad Religion, Gorillaz etc. Besonders sind auch die unterschiedlichen Bühnen bzw. Arenen, denn neben Main- und Rockstage gibt es u.a. noch das Meduza, wo von Elektro, HipHop, Dubstep, Drum & Bass, House, Breakbeat bis hin zu New Disco abgegangen wird, gepaart mit unglaublichen Lichteffekten und Visuals – hier wird die Nacht durchgefeiert!

Tagged: Schlagwörter:

Kommentar verfassen