Archived entries for Video

Guten Rutsch!

Kommt gut rein – aber rutscht nicht so heftig wie die Damen und Herren in der “Ultimate Fails Compilation 2014″

FailarmyScreenshot | youtube

Malky – Diamonds

Warum eigentlich Malky, also nicht der Name, sondern warum jetzt? Ganz einfach, weil der Sound von Malky einfach so schön in den Herbst passt – und weil ich die zwei Jungs aus Leipzig erst jetzt entdeckt habe. Ihr Debütalbum “Soon” ist im Sommer erschienen, darauf haben Sänger Daniel Stoyanov und Keyboarder und Produzent Michael Vajna viel Weltschmerz und soulige Pop-Weltklasse gepackt. Und live scheinen die beiden wirklich großartig zu sein, daher hier auch “Diamonds” vom Auftritt bei TV Noir:

“Malky” ist bulgarisch und heißt “kleiner Junge”, falls wer fragt.

MALKY c Max Parovsky©Max Parovsky

Ertappt!

Man stelle sich vor, man sitzt im ZDF-Fernsehgarten und geht begeistert mit, wenn die Kastelruther Spatzen ihren Auftritt haben – und dann bist du auf einmal im Bild:

Snollebollekes

Zwar nicht im deutschen Fernsehen, aber “Snollebollkes mit “Bam Bam Bam” (falls jemand den ganzen Song hören möchte) im holländischen TV.

Fantasy – R.I.O. Es geht nach Rio

Seit zwölf Jahren gibt es das erfolgreiche Duo Fantasy, bestehend aus Freddy März und Martin Marcell. Dank der Mischung aus Pop und eingängigem Schlagertext finden sich die beiden alljährlich auch in den Mallorca-Charts wieder. Passend zur WM ist das aktuelle Album „Eine Nacht im Paradies“ sehr “zuckerhutlastig” – und als inoffizieller Hit zum Turnier haben wir “R.I.O. – Es geht nach Rio” auserkoren! R.I.O.!

FantasyCopyright: Sony Music/Fantasy

Erlend Øye – La Prima Estate

Scheinbar muss erst ein Norweger nach Italien auswandern, um dort die Blüte der italienischen Musik aus den 60er- und 70er-Jahren in einen Song, gar in ein ganzes Album zu packen. Erlend Øye zog es letztes Jahr in das sizilianische Syrakus, wo er das Gefühl eines langen Sommers in seine erste Single La Prima Estate packen konnte. Nicht nur ein Sommerhit, sondern ein wirklicher Sommer ist dieser Song.

erlend-oye-la-prima-estate

Aufgenommen übrigens in Berlin, wurde der 38-jährige Norweger aus Bergen von den Musikern der Band The Whitest Boy Alive am Bass, Schlagzeug und Synthesizer unterstützt. Erlend selbst spielt E-Gitarre und Mandoline, während sich Victor Abrahamsson für die Melodien der Flöten auszeichnet.

HAIM – Hazy Shade of Winter

Ich mag die Mädels von HAIM ja schon länger, mit Songs wie Don’t Save Me oder Forever sind sie mittlerweile auch keine Unbekannten mehr. Nun haben die drei Geschwister aus LA den Klassiker Hazy Shade of Winter von Simon & Garfunkel gecovert, das Video wurde passenderweise in einer Karaoke-Bar aufgezeichnet:

HAIMScreenshot: youtube.com

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 30 31 32 Next


Copyright © 2004–2013. All rights reserved.

RSS Feed. This blog is proudly powered by Wordpress and uses Modern Clix, a theme by Rodrigo Galindez.